Sponsoren INFO 2018

Sie sind etwas Besonderes: die Sponsoren der immobranche.at. Warum? Sie ermöglichen die Plattform, sie sind aber auch Partner. Dafür möchte ich Ihnen danken und Sie up to date halten. Was ist im letzten Jahr passiert? Was ist geplant?

Events
Events
Events

 

Durchschnittlich finden jeden Arbeitstag 2,5 Immobilien-Veranstaltungen statt!

Da sieht man die Veranstaltung vor lauter Events nicht mehr!

Um 27 % besser
Mit gutem Inhalt punkten: Die Öffnungsrate des Newsletters liegt bei rund 40 %. Damit liegt der wöchentliche immobranche-Newsletter 27 % über dem Branchendurchschnitt!
(Quelle: mailchimp Report)

O_Elbphilarmonie_Aussen

Um 27 % besser

Mit gutem Inhalt punkten: Die Öffnungsrate des Newsletters liegt bei rund 40 %. Damit liegt der wöchentliche immobranche-Newsletter 27 % über dem Branchendurchschnitt!
(Quelle: mailchimp Report)
261

Man sieht die Veranstaltung vor lauter Events nicht mehr.
Durchschnittlich finden jeden Arbeitstag 2,5 Immobilienveranstaltungen statt!

HotelJenBeijing
258

Hotspot Montenegro

Was in Schmetterlingsbucht in Montenegro, gut eine Flugstunde von Wien entfernt, passiert ist beachtlich. Das bekannte Projekt Portomontenegro hat in den letzten zehn Jahren das erfüllt, was die seine Hochglanzprospekte versprochen haben. Aus dem ehemaligen Militärareal haben internationale Investoren einen fantastischen Ort geschaffen, dem man ganz und gar nicht anmerkt, dass er neu ist. Anders als in der fürchterlich zugebauten Gegend rund um Budva sind hier mehrere riesen Immobilienentwicklungen im Gange. Eine davon stammt von Orascom und will auf der weitläufigen Landzunge Lustica ein ganzes Areal mit letztlich sieben Hotels, dem ersten Golfplatz Montenegros (Meersicht von jedem Loch aus), Sportstätten, Schulen, Polizei und Feuerwehr, Rathaus etc. bauen. Für jede Anleger-/Touristische Zielgruppe sind Wohnungen erwerbbar. 160 Wohnungen sind schon bewohnt, weitere 840 Apartments und über 500 Villen sollen gebaut werden (keine Sorge, nicht alle nebeneinander, fast 7 Mio. Quadratmeter Fläche stehen zur Verfügung). Besonders interessant für Immo-Profis: die Art und Weise wie und was entwickelt wird, denn das Geschäftsmodell von Orascom ist es, solche Dörfer und Städte zu betreiben. Da überlegt man schon vorher, was nachher an Kosten anfallen wird … In beiden Projekten gibt es übrigens für interessierte Immobilienkollegen extrem bemühte Ansprechpartner.

 

DJI_0259
LusticaBay1
Montenegro

Montenegros Megaprojekte

Die zwei spannendsten Großprojekte:
www.lusticabay.com
www.portomontenegro.com

Unterkunft

Es gibt ein Luxus-Hotel im neuen Stadtteil Portomontenegro, das Regent. In Lustica Bay wird ein Chedi 2018 eröffnen.

Fotos: Shangri-La, Wolf Reicht Architects, Nicolai Stephan/Cserni, Heimo Rollett, Lustica Bay